Die Wirksamkeit von MBSR

MBSR und Achtsamkeit haben eine gute Wirksamkeit bei Stresserkrankungen und werden daher auch zur Burn-out-Prophylaxe und zur Behandlung allgemeiner Stresssymptome erfolgreich eingesetzt.

 

Im therapeutischen Kontext ist Achtsamkeit ein wesentlicher Wirkfaktor in der Behandlung von Angst und Depressionen.

 

Eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis ist auch hilfreich, um mit einer chronischen Erkrankung umzugehen, die Symptomatik abzumildern und bei Bluthochdruck und Schlafstörungen.

 

MBSR ersetzt keine Psychotherapie oder medizinische Behandlung, kann diese jedoch sinnvoll ergänzen.

 

Ohne Vorkenntnisse und in einem überschaubaren Kostenrahmen kann mit MBSR heute jeder einen gesunden Umgang mit Körper und Geist erfahren.

 

Ziel ist es, einen gelasseneren Umgang mit den alltäglichen Anforderungen des Lebens zu entwickeln.